NEU! Einmal direkt zum Polarlicht bitte!

Silvester nur noch auf Anfrage und mit Änderungen im Ablauf und Preis möglich!

Kaum ein Ort ist besser für Polarlichtbeobachtungen geeignet als der nordwestlichste Zipfel Finnlands.

Hier in Kilpisjärvi haben Sie erstmals die Möglichkeit, exotische Safaris in extrem rauher Umgebung absolut sicher zu erleben. Sie werden in eine menschenleere Schneewüste vordringen. Jussi, Ihr Guide für die 8 Tage, ist hier aufgewachsen und kennt sich mit den Tücken der Naturgewalten bestens aus. Das bedeutet für Sie: Sie können dieses Abenteuer unbeschwert genießen.

Die fintouring Bewertung auf einer Skala von 1 - 5 Sonnen

Erlebnis
Natur
Gefühl
Ausdauer




21.12./28.12. Die Festtage im Schnee beginnen
Bequemer Direktflug ab Düsseldorf. Transfer vom Flughafen nach Kilpisjärvi, Fahrtzeit ca. 2,5 Stunden durch herrliche Winterlandschaft hinauf in die Tundra.

Das Dorf Kilpisjärvi liegt am gleichnamigen See und am Fuße des Berges Saana. Etwas weiter entfernt befindet sich der höchste Berg Finnlands - der Halti. Die nächste größere Siedlung liegt in Norwegen - Skibotn - und ist etwa 50 km entfernt.

Ihre Unterkunft für die nächsten Tage ist eines der zum Teil neu renovierten Ferienhäuser oder Apartments von Tundrea - einem traditionsreichen Familienbetrieb am Ufer des Kilpisjärvi-Sees.

Morgens und abends essen Sie im benachbarten Restaurant und einmal in der Kota (Samenzelt). Auch das Safarigebäude ist direkt im Ort und zu Fuß gut zu erreichen.

22.12./29.12. Das 3-Ländereck - ein geschichtsträchtiger Ort
In weniger als 1 Minute zwischen 3 Ländern hin und her wechseln? Auf dieser Tour ist es möglich - nur etwa 15 km vom Dorf Kilpisjärvi entfernt befindet sich in Koltavuoma die wohl friedlichste Grenze der Welt.

Mit dem Motorschlitten bringt Sie Jussi hierher und Sie sitzen dabei warm eingehüllt hinten auf dem Schlitten auf Rentierfellen. Hauptsächlich wird auf gefrorenen Seen gefahren. Ideal für Anfänger - wenn Sie möchten können Sie gegen Aufpreis auch selbst einen Motorschlitten lenken.

23.12./30.12. Auf Nordlichtjagd mit dem Motorschlitten
Leihen Sie sich für einen Ausflug auf eigene Faust fakultativ Schneeschuhe aus. So lernen Sie leicht die nähere Gegend kennen.

Am heutigen Abend werden Sie hinausfahren in die unendliche Wildnis.

Und wenn Sie nach Nordlichtern suchen, ist Kilpisjärvi DER Ort, an dem es die meisten klaren Nächte und die größte Nordlichtwahrscheinlichkeit gibt. Aber nicht nur das - Sie können hier den Himmel in absoluter Ruhe und ohne jegliche Lichtverschmutzung genießen.

Zu einem weiteren Abenteuer zieht Sie Jussi mit dem Motorschlitten. Sie sitzen dahinter wieder mollig warm eingehüllt in einem Schlitten auf Rentierfellen.

Wie fantastisch es sich anfühlt unter dem arktischen Polarhimmel zu sitzen und dabei die Naturwunder zu bestaunen, kann man sich erst vorstellen, wenn man es selbst erlebt hat. Vor allem hier weit oben in Europas endloser Wildnis.

Wer es noch bequemer und romantischer möchte, der entscheidet sich für die Variante im Olokolo (auch Nordlichtblase oder Aurora Bubble genannt). Dies ist im Prinzip ein kleines Iglu aus Glas auf Kufen. Darin ist es angenehm warm und zwischen Ihnen und dem Himmelszelt befindet sich nichts außer Glas. In dieser "Blase" kuscheln Sie auf Rentierfellen eingehüllt in warmen Decken. Ausgestattet ist das Olokolo mit verstellbarer Heizung und LED-Beleuchtung. Auf Anfrage kann darin auch eine Nacht verbracht werden - an einem der schönsten Plätze Lapplands, den Jussi als ideal für die Nordlichtbeobachtung auserkoren hat.

24.12./31.12. Auf Besuch bei den Rentieren
Heute erleben Sie eine Safari zu den Rentieren, die authentischer kaum sein kann. Das Rentier "Rudolf" mit der roten Nase kennen die meisten Menschen. Weniger bekannt ist, was seine Kollegen den Rest des Winters tun. Sie leben frei auf riesigen Gebieten verteilt und suchen nach Flechten unter der dicken Schneedecke. Es ist nur schwer auszumachen, wo sie sich gerade befinden.

Jussi weiß es und führt sie entweder zu einer Herde auf einem der Hochplateaus in der näheren Umgebung oder zu einer echten Rentierfarm. Dabei können Sie die knuffigen Tiere in aller Ruhe beobachten und lernen von Ihrem Guide über das Leben der Sámi und ihre vielfältige Kultur.

Abends wartet ein festliches Abendessen!

25.12./1.1. Schneeschuhsafari am Fuße des Saana´s
Eigentlich ist das Langlaufen der Nationalsport für alle Finnen. Schon Kleinkinder bekommen ihre ersten Skier unter den Weihnachtsbaum gelegt. In den letzten Jahren zeigt sich aber unter den naturverliebten Finnen ein neuer Trend: das Schneeschuhlaufen. Es ist einfach und für jedermann zu erlernen. Bergauf und bergab gehen ist überraschend leicht mit den tellergroßen Schuhen unter den Füßen.

"Schweben" auch Sie auf Schneeschuhen über den Tiefschnee. Ihr Guide begleitet Sie dabei und zeigt Ihnen die richtige Technik. Bei einer Pause erhalten Sie ein warmes Getränk.

26.12./2.1. Ausflug an den Arktischen Ozean
Kilpisjärvi ist nur 50 km vom Arktischen Ozan entfernt. Auf dem Weg zum Ort Skibotn fahren Sie mit Ihrem Guide im Minibus von der schneebedeckten Tundra zum immer eisfreien Meeresspiegel am Storfjord, der umgeben ist von den möchten Lyngen Alpen mit ihren Gletschern. Am Fjord spüren Sie die Meeresbrise und genießen lokale Spezialitäten am offenen Feuer.

Für Stein- und Muschelsammler ist das Ufer des Fjords ein wahres Paradies.
Vergessen Sie nicht ein Handtuch und Schwimmsachen, wenn Sie die Möglichkeit nutzen wollen, einmal in die Arktischen Fluten einzutauchen.

27.12./3.1. Tag zur freien Verfügung & Kotaabend
Nutzen Sie den heutigen Tag, um noch einmal Ihrer Lieblingsaktivität nachzugehen. Das Safariwochenprogramm finden Sie hier!

Wie wäre es z.B. mit einem Ausflug mit den Fatbikes? Mit großen Reifen können Sie sich auf dem festgefrorenen See gut fortbewegen.

Am letzten Abend gibt es ein besonderes Abendessen. In der Kota (typisch sámisches Tipi) werden Ihnen Spezialitäten rund um Beeren, Pilze und Rentier serviert.

28.12./4.1. Rückreise aus dem Winterwunderland
Heute heißt es leider "Auf Wiedersehen Lappland!" Mit vielen tollen neuen Eindrücken treten Sie die Heimreise mit Germania nach Düsseldorf an.

So wohnen Sie ...
Die Ferienanlage Tundrea mit Ihren verschiedenen Übernachtungsmöglichkeiten und einem Restaurant liegt am See Kilpisjärvi nur 12 km von der norwegischen Grenze entfernt. Alle Unterkünfte verfügen über Zentralheizung, eine eigene Sauna, Dusche/WC sowie eine Küchenecke mit Geschirrspüler.

Bei den Ferienhäusern freuen Sie sich auf Abende vorm knisternden Kamin.



Inklusivleistungen
Charterflug direkt mit Germania ab/bis Düsseldorf, Flughafentransfer zum Ferienhaus und zurück, 7 Übernachtungen in Unterkünften Ihrer Wahl mit eigener Sauna inkl. Halbpension und Programm wie beschrieben. Thermobekleidung für die Dauer Ihres Aufenthalts. 24-h-Reiseservicenummer, 20 % Gutschrift auf die Reiseversicherung ohne Selbstbehalt.

Termin
A: 21.12. - 28.12.2017
B: 28.12.2017 - 4.1.2018

Preis pro Person

Ferienhaus mit kleinem Wohn-/ Schlafraum direkt am Wasser bei 1 Person € 2.148 (A) / € 2.248 (B)
Apartment 1 SZ bei 2 Erwachsenen € 1.698 (A) / € 1.798 (B) (über Silvester bereits ausgebucht*)
Ferienhaus 2 SZ bei 3 Erwachsenen € 1.748 (A) / € 1.848 (B)
Ferienhaus 2 SZ bei 4 Erwachsenen € 1.648 (A) / € 1.728 (B)
Ferienhaus premium 2 SZ bei 3 Erwachsenen € 1.798 (A) / € 1.878 (B) (bereits ausgebucht)
Ferienhaus premium 2 SZ bei 4 Erwachsenen € 1.698 (A) / € 1.768 (B) (bereits ausgebucht)
Ferienhaus 4 SZ bei 5 Erwachsenen € 1.648 (A) / € 1.728 (B)
Ferienhaus 4 SZ bei 6 Erwachsenen € 1.608 (A)/ € 1.678 (B)
Ferienhaus 4 SZ bei 7 Erwachsenen € 1.578 (A) / € 1.648 (B)
Ferienhaus 4 SZ bei 8 Erwachsenen € 1.528 (A) / € 1.598 (B)


*) alternativ gibt es noch Studio-Apartments mit offenem Wohn-Schlafbereich über der Strandsauna. Eine eigene Sauna haben diese Apartments nicht - allerdings können Sie die Strandsauna kostenlos mitbenutzen.

10 % Kinderermäßigung bis 14 Jahre im Zusatzbett bei 2 Vollzahlern

Wunschleistungen pro Person

Safari mit der privaten Nordlichtblase (Glasiglu auf Kufen) statt der Nordlichtsafari am 3. Tag € 99

 

Einzelfahrer Motorschlitten 3-Länder-Tour € 124
Motorschlitten Alleinnutzung für 2 Personen bei 3-Länder-Tour € 57

 

Safari 2 - 3 h mit dem Fatbike € 66
Verleih Schneeschuhe inkl. Stöcke pro Tag € 20


Bei den fintouring Motorschlittensafaris sind Wärme- und Schutzbekleidung sowie Versicherung bereits inklusive (max. Selbstbeteiligung in Höhe von € 980 pro Schlitten). Gültiger Führerschein erforderlich.

Die gesetzlich vorgeschriebene Kundengeldabsicherung führen wir durch Übergabe des Sicherungsscheins der tourVers Hanse Merkur durch.

P.S. Weiter nördlich geht es kaum - der wahrscheinlich beste Platz um Nordlichter zu suchen



Haben Sie Fragen? -- Angebot anfordern -- Jetzt buchen